Die Methode

Contextuelles Coaching

Contextuelles Eisbergmodell nach Craemer

Wissen Sie, was Ihnen in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem Leben nicht gefällt bzw. was Sie gern optimieren würden? Wollen Sie mehr Gewinn? Weniger Krankheitstage? Bessere Stimmung bei den Mitarbeitern? Eine klare Vision für die Zukunft? Eine stabile Auftragslage? Zufriedenere Kunden?

All das sind Ergebnisse. Und in jedem Unternehmen gibt es Ergebnisse, die optimierbar sind. Es gibt viele Berater, die Ihnen Tipps zur Optimierung Ihrer Ergebnisse geben. Ich dagegen untersuche mit Ihnen, warum Sie das vorhandene Wissen bisher in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem Leben nicht zielführend anwenden. Denn allein ein Rezept zu kennen, bringt noch keine nachhaltige Veränderung. Meine Erfahrung ist, dass viele dieser Tipps zwar bereits bekannt sind, die wenigsten sie jedoch anwenden.

Für wie viele Probleme kennen Sie bereits ein Rezept für die Lösung und wenden es nicht nachhaltig an?

Und es gibt immer Gründe, warum wir bekannte Rezepte nicht anwenden. Welche sind es bei Ihnen?

  • Lieber den Status Quo behalten, als ein Risiko eingehen für etwas Neues?
  • Keine Zeit, ich hab schon genug um die Ohren?
  • Ich hab schon so viel probiert und geändert hat sich nichts?
  • Es liegt nicht an mir, die anderen müssten was ändern?
  • Wenn ich das tue, dann werde ich von zu vielen Menschen abgelehnt?

Diese Begründungen sind alle nicht falsch. Sie hindern Sie jedoch daran, Ihre Ergebnisse zu optimieren und damit den Grundstein für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben zu legen.

Ich arbeite nach der Contextuellen Methode, die von Stephan & Maria Craemer, Gründer und Inhaber der Contextuellen CoachingAcademie entwickelt wurde. Damit setze ich genau bei den Begründungen an, warum Sie die bisherigen Ergebnisse erzielt haben bzw. behalten und entweder bekannte Rezepte nicht anwenden oder bisher keine erfolgreichen Rezepte gefunden haben. Sie werden erkennen, welche Sorgen oder Überzeugungen Sie verinnerlicht haben und sich deswegen lieber Ihren Begründungen ergeben, als eine nachhaltige Veränderung zu erwirken.

Das Bild des Contextuellen Eisbergs ist ein theoretisches Modell aus dem Contextuellen Coaching® und es verdeutlicht die zwei Ebenen, auf denen Sie Ihre Ergebnisse untersuchen können. Zum einen die Ebene der Ergebnisse und der Handlungen – Inhaltsebene genannt. Und zum anderen die Ebene der innersten Überzeugungen – die sogenannte Contextebene. Und auf dieser Ebene setzt das Contextuelle Coaching® an, denn Ihre Überzeugungen beeinflussen Ihr Handeln, Denken und Fühlen und damit Ihre Ergebnisse.

Wollen Sie sich nicht länger von Ihren Begründungen aufhalten lassen, sondern produktiv und beschwingt Ergebnisse produzieren, die Ihnen gefallen? Dann gehen Sie mit mir auf Entdeckungstour, welche Überzeugungen bei Ihnen oder in Ihrem Unternehmen auf der Contextebene bisher wirken. Einmal erkannt, können Sie diese mit dem Contextuellen Coaching® wandeln und damit nachhaltig andere Ergebnisse erzielen.